Grundproblem

die dogmatische Illusion der Möglichkeit, einen Diskurs von außen und objektiv betrachten und nachvollziehbar beschreiben zu können (Grundvoraussetzung wissenschaftlichen Sprechens)

versus

die dogmatische Illusion der Existenz von in sich selbst ruhenden Diskursen, die keine Vermittlung, sondern nur ein Glauben erlauben (Musterbeispiele sind die Diskurse Gott und Liebe, wobei die genaue Beziehung zwischen den beiden sich meiner jetzigen Kenntnis entzieht)

Werbeanzeigen

Über Weiszklee

Bekennender Möchtegernliterat
Dieser Beitrag wurde unter Ziellose Überlegungen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Grundproblem

  1. Glamypunk schreibt:

    Mir gefällt der tag „Katzen“ sehr gut in diesem Zusammenhang auf beiden Ebenen, sowohl der objektiven wie auch im Glauben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s